zum Inhalt springen

Prof. Dr. Felix Wemheuer

Prof. Dr. Felix Wemheuer bekleidet seit April 2014 die Professur für Moderne China-Studien an der Universität zu Köln.


 

 

 

 

Curriculum Vitae

Dr. Felix Wemheuer ist Sinologe und seit April 2014 Professor an der Universität zu Köln. Er habilitierte 2013 an der Universität Wien und seine Habilitationsschrift „Famine Politics in Maoist China and the Soviet Union“ erschien bei Yale University Press (2014). Von 2008 bis 2010 forschte er als Gastwissenschaftler an der Harvard Universität am Fairbank Center for Chinese Studies. 2006 promovierte er an der Universität Wien mit der Arbeit „Steinnudeln: Ländliche Erinnerungen und staatliche Vergangenheitsbewältigung der ‚Großen Sprung‘-Hungersnot in der chinesischen Provinz Henan“. 2004 schloss er das Magisterstudium an der Ruhruniversität Bochum in Politik Ostasiens und Chinesisch ab. Von 2000 bis 2002 studierte am Institut der Geschichte der Kommunistischen Partei Chinas an der Volksuniversität in Peking. Geboren wurde er 1977 in Bad Harzburg, verbrachte seine Kindheit in St. Andreasberg im Harz und seine Jugend in Göttingen

Publikationen

Im Erscheinen

  • (erscheint 2017). A Social History of Maoist China, Cambridge: Cambridge University Press.
  • (erscheint 2017). Chinese translation of 'Famine Politics in Maoist China and the Soviet Union', Hong Kong: Chinese University Press.

 

Monographien

  • (2014). Famine Politics in Maoist China and the Soviet Union, New Haven: Yale University Press.
  • (2012). Der Große Hunger: Hungersnöte unter Stalin und Mao [The Great Famine], Berlin: Rotbuch Verlag.
  • (2010). Mao Zedong, Reinbek: Rowohlt.
  • (2007). Steinnudeln: Ländliche Erinnerungen und staatliche Vergangenheitsbewältigung der „Großen Sprung“ – Hungersnot in der chinesischen Provinz Henan [Stone Noodles: Rural and Official Memories of the Great Leap Famine in the Chinese Province Henan], Vienna: Peter Lang.
  • (2004). Chinas „Großer Sprung nach vorne“ (1958–1961): Von der kommunistischen Offensive in die Hungersnot – Intellektuelle erinnern sich [China’s ‘Great Leap Forward’ (1958–1961): From the Communist Offensive to Famine – Intellectuals remember], Münster: Lit-Verlag.

 

Sammelbände

  • Wemheuer (Ed.) (2016). Marx und der globale Süden [Marx and the Global South], Köln: Papyrossa.
  • Together with Kimberley Manning (Ed.) (2011). Eating Bitterness: New Perspectives on China’s Great Leap Forward and Famine, Vancouver: University of British Columbia Press. (Peer reviewed)
  • Together with Matthias Middell (Ed.) (2011). Hunger, Ernährung und Rationierungssysteme unter dem Staatssozialismus, 1917–2006 [Hunger, Nutrition and Rationing Systems under State Socialism, 1917–2006], Frankfurt (M): Peter Lang.
  • Edited Reader with introduction. (2009). Maoismus – Ideengeschichte und revolutionärer Geist [Maoism: Intellectual History and Revolutionary Spirit], Vienna: Pro Media.
  • Together with Barbara Mittler (2008) (Ed.). Kulturrevolution als Vorbild? Maoismen im deutschsprachigen Raum [The Cultural Revolution as a Model? Maoism in the German Speaking World], Vienna: Peter Lang.

 

Artikel

Peer-Reviewed

  • (2016). The Great Leap Forward and Famine, Oxford Bibliographies: Chinese Studies, http://www.oxfordbibliographies.com/view/document/obo-9780199920082/obo-9780199920082-0129.xml
  • (2011). Autobiographie als Kritik: Der 14. Dalai Lama und der chinesische Kommunismus (1959–1990) [Autobiography as Criticism: The 14th Dalai Lama and Chinese Communism (1959–1990], Jahrbuch für historische Kommunismusforschung 2011 [Yearbook for Historical Communist Studies], 223–238.
  • (2010). Dealing with Responsibility for the Great Leap Famine in the People’s Republic of China, The China Quarterly, 201, 176–195.
  • (2009). Regime Changes of Memory: Creating the Official History of the Ukrainian and Chinese Famine under State Socialism and after the Cold War, Kritika: Explorations in Russian and Eurasian History, 10, 1, 31–59.
  • (2007). Vergangenheitsbewältigung in der Volksrepublik China: Die Aufarbeitung der Hungersnot im „Großen Sprung“ [Coming to Terms with the Past in the PRC: Coping with the Great Leap Forward Famine], China aktuell [Journal of Current Chinese Affairs], 3, 3–28.
  • (2005). Der Weg in die Hungersnot: Erinnerungen chinesischer Intellektueller an den ländlichen „Großen Sprung nach vorne“ (1958–1961) [The Way to Famine – Memories of Chinese Urban Intellectuals of the Rural Great Leap Forward (1958–1961)], Asien [The German Journal on Contemporary Asia], 25, 25–41.

Non-Peer-Reviewed

  • (2016). Die westeuropäische Neue Linke und die chinesische Kulturrevolution, Kulturrevolution [Aus Politik und Zeitgeschichte - APuZ], 23, 32–38.
  • (2009). 20 Jahre nach dem Massaker: Wem gehört die Bewegung vom Platz des Himmlischen Friedens? [20 Years after the Massacre: Who owns the Movement of Tiananmen square?], Jahrbuch für historische Kommunismusforschung 2009 [Yearbook for Historical Communist Studies], 107–120.
  • (2009). 60 Jahre Volksrepublik China: Die Gegenwart der Vergangenheit im Reich der Mitte [60 Years of the People’s Republic of China: The Present of the Past in the Middle Kingdom], Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2009 [Yearbook for Historical Communist Studies], 1–7.
  • (2007). Die Waffen der Schwachen: Alltäglicher Widerstand der chinesischen Bauern in der Ära der kollektiven Landwirtschaft (1953–1982) [The Weapons of the Weak: Everyday Resistance of the Chinese Peasants during the Era of Collectivization (1953–1982)], Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung [Yearbook for Historical Communist Studies], 11–31.
  • (2007). Oral History auf chinesischen Dörfern: Am Beispiel von ländlichen Erinnerungen an die „Große Sprung“-Hungersnot [Oral History in Chinese Villages: The Case of Rural Memories of the Great Leap Famine], BIOS [Journal for Studies in Biographies and Oral History], 1, 52–77.

 

Beiträge in Sammelbänden

  • „Klassenstatus in der Volksrepublik China (1949-1980)“, Wemheuer (Ed.), Marx und der globale Süden [Marx and the Global South], Köln: Papyrossa, 202–239.
  • „Einleitung: Marxismus und der globale Süden“, in: Wemheuer (Ed.), Marx und der globale Süden [Marx and the Global South], Köln: Papyrossa, 7–31.
  • (2014). Terror und Partizipation in den Kampagnen des maoistischen Chinas. In Frank Jacob (Ed.), Diktaturen ohne Gewalt? Wie Diktatoren ihre Macht behaupten [Dictatorships without Violence? How Dictators assert their Power], Würzburg: Königshausen und Neumann, 179–202.
  • (2014). Landfrage, Hunger und ursprüngliche sozialistische Akkumulation. Ein Vergleich zwischen dem maoistischen China und der Sowjetunion. In Brigit Englert & Barbara Gärber (Ed.), Landgrabbing. Landnahmen in historischer und globaler Perspektive, Vienna: New Academic Press, 51–68.
  • (2014). Collectivization and Famines. In Steve Smith (Ed.) The Oxford Handbook of the History of Communism, Oxford: Oxford University Press.
  • (2012). Dining in Utopia: An Intellectual History of the Origins of the Chinese Public Dining Halls. In Middell & Wemheuer (Ed.), Hunger and Scarcity under State-Socialism, Leipzig: Leipzig University Press, 277–302.
  • (2011). Introduction (together with Kimberley Manning). In Manning & Wemheuer (Ed.), Eating Bitterness: New Perspectives on China’s Great Leap Forward and Famine, Vancouver: University of British Columbia Press, 1–27. (Peer reviewed)
  • (2011). ‘The Grain Problem is an Ideological Problem’: Discourses of Hunger in the 1957 Socialist Education Campaign. In Manning & Wemheuer (Ed.), Eating Bitterness: New Perspectives on China’s Great Leap Forward and Famine, Vancouver: University of British Columbia Press, 107–129. (Peer reviewed)
  • (2011). Einleitung: Hunger und Sozialismus [Introduction: Hunger and Socialism]. In Middell & Wemheuer (Ed.), Hunger, Ernährung und Rationierungssyteme unter dem Staatssozialismus, 1917–2006 [Hunger, Nutrition and Rationing Systems under State Socialism, 1917–2006], Vienna: Peter Lang, 7–34.
  • (2009). Die Konstruktion des neuen Menschen: Diskurse des chinesischen Kommunismus während des „Großen Sprungs nach vorne“ 1958 [The Construction of the New Men: Discourses of Chinese Communism during the Great Leap Forward, 1958]. In Lena Henningsen & Heiner Roetz (Ed.), Menschenbilder in China [Concepts of Men in China], Wiesbaden: Harrassowitz, 95–114
  • (2009). 从共产风到大饥荒: 中国知识分子回忆中的农村大跃进 [From the Communist Wind to the Great Famine: The Rural Great Leap Forward in the Memories of Chinese Intellectuals]. In Song Yongyi & Ding Shu (Ed.), 大跃进 — 大饥荒: 历史和比较视野下的史实和思辨 [Great Leap Forward – Great Famine: The Truth and Analysis under Historical and Comparative Perspectives], Hong Kong: 田园书屋 [Greenfield Bookstore], 792–800.
  • (2009). Die Mao-Zedong-Ideen als Theorie der permanenten Revolution [The Mao Zedong-Thoughts as a Theory of Permanent Revolution] In Felix Wemheuer (Ed.), Maoismus – Ideengeschichte und revolutionärer Geist [Maoism: Intellectual History and Revolutionary Spirit], Pro Media: Vienna, 7–32.
  • (2008). Maos rote Sonne über Wien: Erinnerungen an den Maoismus in Österreich [Mao’s Red Sun over Vienna: Memories of Maoism in Austria]. In Barbara Mittler & Felix Wemheuer (Ed.), Kulturrevolution als Vorbild? Maoismen im deutschsprachigen Raum [The Cultural Revolution as a Model? Maoism in the German Speaking World], Vienna: Peter Lang: Vienna, 53–77.
  • (2005). Familie, Eigentum und Recht – Ein Vergleich des kaiserlichen Chinas und des antiken Roms [Family, Property and Law – Comparing Chinese Imperial and Roman Law]. In Konrad Wegmann (Ed.), Rechtsphilosophie in Ost und West [Philosophy of Law in East and West], Lit-Verlag: Münster, 78–98.

 

Rezensionen & Konferenzberichte

  • (2016). Frank Dikötter, Mao’s Last Disaster: The Cultural Revolution, The China Journal, 77, 133-141.
  • (2016). Conference on the 50th Anniversary of the Chinese Cultural Revolution: New Perspectives on Provincial and Local Histories (Universität zu Köln/Moderne China-Studien), Asien, 140, Juli, 134-135.
  • (2016). Daniel Leese, Die chinesische Kulturrevolution 1966–1976, Asien, 140, Juli, 150-151.
  • (2015). Zhou Xun, Forgotten Voices of Mao's Great Famine, 1958-1962: An Oral History, Family & Community History, Vol. 18, 2, 161-162.
  • (2015). Alexander C. Cook (Ed.): Mao’s Little Red Book. A Global History, Comparative, 3, 116-118.
  • (2015). Song Yongyi, Gui Jian, Ding Shu, Zhou Yuan, Dong Guoqiang, Shen Zhijia, Zhou Zehao, Yu Xiguang, and Hu Jiwei (Ed.), Database of Chinese Great Leap Forward and Great Famine 1958–1962, The China Journal, 73, 278–279.
  • (2014). Frank Dikötter, The Chinese Revolution and “Liberation”: Whose Tragedy? 1945–57, The China Quarterly, 219, 849–863.
  • (2012). Gail Kligman and Katherine Verdery, Peasants under Siege: The Collectivization of Romanian Agriculture, Comparative Studies in Society and History, 54, 449–450.
  • (2011). Sites of Horror, Review Essay on Frank Dikötter’s “Mao’s Great Famine”, The China Journal, 66, 155–162
  • (2011). Mikyoung Kim and Barry Schwartz (Ed.), Northeast Asia’s Difficult Past: Essays in Collective Memory, The China Quarterly, 206, 448–449.
  • (2010). Richard King (Ed.), Heroes of China’s Great Leap Forward: Two Stories, The China Journal, 64, 213–214.
  • (2009). Steve A. Smith, Revolution and the People in Russia and China. A Comparative History, H-Soz-Kult, http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-13397.
  • (2008). Ching Kwan Lee, Guobin Yang (Ed.), Re-envisioning the Chinese Revolution: The Politics and Poetics of Collective Memories in Reform China, The China Quarterly, 193, 193–194.
  • (2008). Kathryn Edgerton-Tarpley, Tears from Iron: Cultural Responses to Famine in Nineteenth-Century China, The China Quarterly, 195, 715–716.

 

Rezensionen eigener Werke (Auswahl)

  • Thomas Bernstein (2017). Famine politics in Maoist China and the Soviet Union, The Journal of Peasant Studies, 1-5.
  • Gabriel Kuhn (2017). Decolonize Marx? ak, Nr. 624, 24.  
  • Dieter Boris (2016). Marxistische Debatten über die koloniale Welt, Z. Zeitschrift Marxistische Erneuerung, Nr. 108, 221-225.
  • Bob Ash (2016). Felix Wemheuer, Famine Politics in Maoist China and the Soviet Union, The China Journal, 75, 138-140.
  • Marcel Will (2015). Felix Wemheuer, Famine Politics in Maoist China and the Soviet Union, Asien 136, 144-145.
  • Lucien Bianco (2015). Felix Wemheuer, Famine Politics in Maoist China and the Soviet Union, China Perspectives, 2, 60-61.
  • Rudolf Mark (2013). Felix Wemheuer, Der große Hunger, H-Soz-Kult, http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-20060.
  • Lucien Bianco (2013). From the Great Chinese Famine to the Communist Famines On Eating Bitterness and the French translation of Mubei, China Perspectives, 3, 85–90.
  • Kathryn Edgerton-Tarpley (2012). Kimberley Manning and Felix Wemheuer (Ed.) (2011). Eating Bitterness: New Perspectives on China’s Great Leap Forward and Famine, The Journal for Asian Studies, 71, 2, 529–531.
  • Christian Gerlach (2012). Felix Wemheuer, Hunger, Ernährung und Rationierungssysteme, H-Soz-Kult, http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-16861.
  • Christian Göbel (2011). Felix Wemheuer, Steinnudeln, Ländliche Erinnerungen und staatliche Vergangenheitsbewältigung der „Großen Sprung“ – Hungersnot in der chinesischen Provinz Henan, The China Quarterly, 205, 194–195.
  • Peter Sturm (2010). Viel Blut – Das China Mao Tse-tungs. Felix Wemheuer, Mao Zedong, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.2.2010.
  • Johanna Schmeller (2010). Felix Wemheuer, Mao Zedong, Die Welt, 13.2.2010.
  • Kathrin Neunteufel (2009). Felix Wemheuer, Maoismus, Asien, Nr. 112–113, 193–194.
  • Nora Sausmikat (2009). Gehrig, Mittler, Wemheuer (Hg.), Die Kulturrevolution als Vorbild?, Asien, 110, 142–144.
  • Matthias Becker (2009). Die Berge versetzen, die Massen bewegen. Felix Wemheuer, Maoismus, Freitag, 23.1.2009.
  • Monika Gänßbauer (2008). Felix Wemheuer, Steinnudeln, Ländliche Erinnerungen und staatliche Vergangenheitsbewältigung der „Großen Sprung“ – Hungersnot in der chinesischen Provinz Henan, Asien, 107, 153–155.

 

Interviews mit nationalen Fernseh- und Radiosendern

  • 08.09.2016 — „Mao weiter benötigt als Symbol der Kontinuität”, Interview „Deutsche Welle”
  • 24.05.2016 — Live-TV-Interview zum 50.Jahrestag der Kulturrevolution mit „Voice of America” (TV) (Chinesisch)
  • 24.05.2016 — Live-TV-Interview zum 50.Jahrestag der Kulturrevolutionmit „Deutsche Welle“ (Deutsch)
  • 24.05.2016 — Live-TV-Interview zum 50.Jahrestag der Kulturrevolutionmit „Deutsche Welle“ (Englisch)
  • 16.05.2016 — „Die Kulturrevolution und die neue Linke im Westen“, Interview „Deutsche Welle“
  • 14.05.2016 — „Der Kampf geht weiter“, Kommentar „Deutsche Welle“
  • 14.05.2016 — „文革五十年:斗争还在继续“, Kommentar „Deutsche Welle“
  • 14.05.2016 — „中国的文化大革命与西方的新左派“, Interview „Deutsche Welle“
  • 02.03.2008 — Interview on the movie “Lost in Beijing” (Pingguo) in the late evening news of Austrian National Television (ORF)
  • 04.09.2008 — 大跃进五十周年:奥地利专家溯源探流 [ 50 Years Great Leap Forward: An Austrian Scholar Investigates the Origins], Interview with “Deutsche Welle”
  • 中国还有共产主义者吗?毛主义与今日中国的关系 [Are there still Communists in China? The Relation between Contemporary China and Chairman Mao]

 

Artikel in Zeitungen

  • 12.05.2016 — „Keine Ruhe nach dem Sturm“, Jungle World
  • 25.06.2008 — Chinas müde Schwestern aus der fernen Provinz [China’s tired sisters from the province], Standard
  • 12.11.2002 — Der Winter der Wasserbüffel [The Winter of the Water Buffalos: A Report from Guizhou], Süddeutsche Zeitung
  • 25.04.2002 — Im Land der Patrioten [In the Land of the Patriots], Süddeutsche Zeitung

 

 

Forschung

Dr. Felix Wemheuer sieht die Schwerpunkte seiner Forschung und Lehre in der Sozialgeschichte Chinas des 20. Jahrhunderts sowie den großen sozialen und politischen Umwälzungen der Gegenwart. Dabei spielen das ländliche China sowie Klassen- und Geschlechterverhältnisse und ethnische Minderheiten eine zentrale Rolle. Die Ära Mao Zedongs sowie die mangelnde Bewältigung ihrer Folgen prägen die Gesellschaft der Volksrepublik China noch bis heute zutiefst. Nach über zehn Jahren Forschung zur Hungersnot des „Großen Sprung nach vorne“ (1958–1961) sowie deren Aufarbeitung handelt das neuste Projekt von „Rebellen (造反派) an der Macht in Shandongs Kulturrevolution“. Außerdem schreibt Felix Wemheuer ein Lehrbuch zur Sozialgeschichte des maoistischen Chinas für Cambridge University Press.

Vorträge und Konferenzen

Vorträge

  • 18.03.2017 — Classification and Intersectional Hierarchies in Maoist China. Vortrag auf der AAS 2018 Annual Conference, Washington, D.C.
  • 10.03.2017 — Rebels in Power: Shandong and Shanxi in China's Cultural Revolution. Vortrag am China Centre, University of Oxford
  • 08.03.2017 — Rebels in Power: Shandong and Shanxi in China's Cultural Revolution. Vortrag auf der School of Literatures, Languages and Cultures, Asian Studies, University of Edinburgh
  • 06.03.2017 — Classification and Intersectional Hierarchies in Maoist China. Vortrag am SOAS China Institute & Department of Development Studies, University of London
  • 20.01.2017 — Postcolonialism and Marxism. Vortrag innerhalb des Workshops “Postcolonialism and China?”, Universität zu Köln
  • 20.10.2016 — Marx und der globale Süden, Lesung bei "Internationale Buchhandlung Südseite", Frankfurt a.M.
  • 23.09.2016 — 中苏粮食问题的比较研究, Vortrag am Si-Mian Institut für Geisteswissenschaften, East China Normal University, Shanghai
  • 14.09.2016 — 山东毛时代的群众运动, Jiaotong University, Shanghai
  • 12.09.2016 — 论毛时代民间史的研究方法, Vortrag am History Department, Fudan University, Shanghai
  • 09.09.2016 — Under Stalin’s Shadow? Chinese Models of Socialist Development and their Global Impact Socialist Internationalism: Histories and Afterlives, Vortrag an der Fudan University, Shanghai
  • 25.08.2016 — Embedded in Factionalism?: Interviewing Eyewitnesses of the  Chinese Cultural Revolution. Votrag auf der 26. EACS-Tagung in St. Petersburg — Mehr Informationen
  • 10.08.2016 — Class, Gender and Ethnicity: Classification and Intersectional Hierarchies in Maoist China. Votrag innerhalb des Workshops "Transitions and Transformation: China in the Twentieth Century", Stanford University, USA
  • 14.07.2016 — Kommentar zum Panel "Globalist ideas and global social movements from anarchism to Maoism: adaptation and organizational indigenization" im Rahmen der Konferenz "Beyond the Sinosphere. Modalities of Interwar Globalisation: Internationalism and Indigenizationamong East Asian Marxists, Christians, and Buddhists, 1919-1945". Hannover
  • 06.07.2016 — 50. Jahrestag der Kulturrevolution: Maoismus und die globale Revolte. Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe "China im Wandel", Konfuzius-Institut Metropole Ruhr, Universität Duisburg-Essen
  • 03.07.2016 — The Challenge of How to Evaluate the Mao Era. Vortrag im Rahmen der Konferenz "Mao Zedong: Exploring multi-dimensional approaches to biography", Institute for East Asian Studies/Chinese Studies, Universität Wien
  • 27.04.2016 — Rebels in Power: Chaos and Order in China's Cultural Revolution. Vortrag am Institute of East Asian Studies, Universität Duisburg-Essen
  • 12.04.2016 — Das Nanjing-Massaker: Repräsentationen und Narrative. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Der Zweite Weltkrieg in Ostasien und seine Folgen". Universität zu Köln, Ostasiatisches Seminar
  • 15.01.2016 — Die chinesische Revolution und die Dekolonialisierung der Welt. Vortrag im Rahmen des Workshops „Postkolonialismus und China?“, Universität Bielefeld
  • 26.11.2015 — Vortrag im Rahmen der Veranstaltung "50 Jahre 'Mao-Bibel'", „Helle Panke“ e.V.-Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin
  • 17.11.2015 — Maoismus und die globale Revolte von 1968: Transfer und Translation. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Trans*Syndrome", Universität zu Köln
  • 01.10.2015 — Mao Zedong: Eine Bilanz. Vortrag im Rahmen des 4. „China-Herbst“ in Köln
  • 26.05.2015 — Putting Class in its Place: Maoist China as a Challenge to Class Theory. Vortrag im Rahmen des Workshops “Marx, Subaltern Studies and the Global South”, Global South Studies Center Cologne (GSSC) der Universität zu Köln — Mehr Informationen
  • 16.04.2015 — Maos Rebellen: Erinnerungen an die Kulturrevolution. Vortrag im Rahmen der Reihe “Abschied von der Revolution? Neue Forschunganssätze zur modernen Geschichte Chinas”, Konfuzius-Institut Erlangen
  • 30.03.2015 — Famines in Maoist China and the Soviet Union: Challenges of Comparison. Vortrag, University of Toronto
  • 28.03.2015 — Mao’s Rebels: Making Sense of the Cultural Revolution in Shandong. Vortrag auf der AAS Annual Conference und des Panels: “The Cultural Revolution in China’s Provinces: Politics and Memories”
  • 03.12.2014 — Maos Rebellen: Erinnerungen an die Kulturrevolution in der Provinz Shandong. Antrittsvorlesung, Universität zu Köln
  • 27.11.2014 — Tian’anmen Then and Now: Memories and Legacies. Öffentliche Podiumsdiskussion, Center for Modern East Asian Studies (CeMEAS) der Universität Göttingen — Mehr Informationen
  • 14.11.2014 — Feldforschung in Archiven: Wie abhängig sind Sinologen vom chinesischen Staat? Workshop: Die deutschsprachigen Chinastudien und die chinesischsprachigen Deutschlandstudien, Universität zu Köln
  • 08.11.2014 — The Tiananmen-Movement of 1989 in a Historical and Global Perspective. Vortrag im Rahmen der Konferenz “Reading 1989 Globally: On the Interconnectivity between Asia and the Fall of the Berlin Wall” in Zusammenarbeit mit dem Research Institute of Comparative History and Culture der Hanyang University, Seoul
  • 27.10.2014 — Chinas Sozialismus: Maos Entwicklungsmodell und die Folgen. Vortrag im Rahmen des Forum Offene Wissenschaft “Chinas Aufstieg zur Weltmacht: Bedrohung oder Chance für den Westen?”, Universität Bielefeld
  • 21.10.2014 — Wie schreibt man eine Biographie über Mao Zedong? Vortrag, Übersee-Museum Bremen
  • 09.08.2014 — Mao’s Rebels: Making Sense of the Cultural Revolution in Shandong, Vortrag im Rahmen der "Fifth International Conference on Chinese Society an d China Studies", Freiburg
  • 05.07.2014 — Ernährungspolitik im maoistischen China. Vortrag im Rahmen der Tagung: “Rationierung. Logiken, Formen und Praktiken des Mangels” Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • 04.06.2014 — 25 Jahre „4. Juni“: Protestbewegungen in der Volksrepublik China in historischer und globaler Perspektive. Vortrag, Universität zu Köln
  • 13.05.2014 — Landfrage, Hunger und ursprüngliche sozialistische Akkumulation: Vergleich zwischen dem maoistischen China und der Sowjetunion. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung “Globale Herausforderungen: Landgrabbing. Landnahmen in historischer und globaler Perspektive”, Universität Salzburg
  • 12.05.2014 — Landfrage, Hunger und ursprüngliche sozialistische Akkumulation: Vergleich zwischen dem maoistischen China und der Sowjetunion. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung “Globale Herausforderungen: Landgrabbing. Landnahmen in historischer und globaler Perspektive”, Universität Wien
  • 28.03.2014 — The Violence of Birth Planning: A Political Reading of Mo Yan’s Frog. Vortrag in Rahmen der AAS Annual Conference, Association for Asian Studies, sowie Organisation des Panels “Birth Planning, Youth, and Parenting in China’s 1980s Renaissance”
  • 25.03.2014 — Food Politics and Hunger in Maoist China (1953–1963). Vortrag, Fairbank Center for Chinese Studies, Harvard University 

Organisation von Tagungen & Workshops

  • 20.-21.01.2017 — Organisation des Workshops “Postcolonialism and China?” (gemeinsam mit Marius Meinhof), Universität zu Köln, Ostasiatisches Seminar und Global South Studies Center Cologne
  • 23.04.2016 — Organisation der Roundtable-Discussion “The 50th Anniversary of the Cultural Revolution: Legacies and Continuities”. Universität zu Köln, Ostasiatisches Seminar
  • 22.-24.04.2016 —International Conference on the 50th Anniversary of the Chinese Cultural Revolution: New Perspectives on Provincial and Local Histories. Universität zu Köln, Ostasiatisches Seminar
  • AAS Annual Conference: Organisation des Round Table “Grassroots Factionalism in China’s Cultural  Revolution: Rethinking the Paradigm”, Seattle, Discussants: Felix Wemheuer (University of Cologne), Andrew Walder (Stanford University), Jonathan Unger (Australian National University), Joel Andreas (Johns Hopkins University), Yiching Wu (University of Toronto) (Notes from the roundtable (Download))
  • 12.09.2015 — Chinese Capitalism in the World System (Tagung). Universität zu Köln, Ostasiatisches Seminar
  • 26.05.2015 — Marx, Subaltern Studies and the Global South (Workshop). Universität zu Köln — Mehr Informationen
  • 15.07.2016 — Buchvorstellung und Diskussion: "Marx und der globale Süden". Universität zu Köln — Mehr Informationen
  • 28.03.2015 — AAS Annual Conference: Organisation des Panels: “The Cultural Revolution in China’s Provinces: Politics and Memories”, Chicago
  • 28.03.2014 — AAS Annual Conference: Organisation des Panels “Birth Planning, Youth, and Parenting in China’s 1980s Renaissance”, Philadelphia

Lehre

Sommersemester 2017

  • Klasse, Gender u. Ethnizität im chin. Entwicklungsmodell (Lektürekurs)
  • Klasse, Gender u. Ethnizität im chin. Entwicklungsmodell (Vorlesung)
  • Einführung in die Fachliteratur
  • Bachelor-Kolloquium
  • Master-Kolloquium
  • Das Interview als wissenschaftliche Methode

Wintersemester 2016/17

  • Klasse, Gender u. Ethnizität im chin. Entwicklungsmodell (Lektürekurs)
  • Das moderne China
  • Sexualität in China
  • China der Gegenwart (Konzepte der Chinaforschung)

Sommersemester 2016

  • Chinesische Migration global
  • Die KPCh und das politische System der VR China
  • Einführung in die Fachliteratur
  • Klasse, Gender und Ethnizität im chinesischen Entwicklungsmodell (Lektürekurs)
  • Klasse, Gender und Ethnizität im chinesischen Entwicklungsmodell (Vorlesung)

Wintersemester 2015/16

  • 50 Jahre danach: Die Kulturrevolution und ihre Folgen
  • Das moderne China
  • Klasse, Gender u. Ethnizität im chin. Entwicklungsmodell (Lektürekurs)
  • Maoismus global: Vergleich und Interviewprojekt
  • Workshop “Chinese Capitalisms in the World System: New Perspectives”


Sommersemester 2015

  • Elitenbildung, Hochschulen und Studentenbewegungen in China
  • Die kommunistische Partei Chinas: Ideologie u. Herrschaftsstrategien im Wandel
  • Klasse, Gender u. Ethnizität im chin. Entwicklungsmodell (Lektürekurs)
  • Klasse, Gender u. Ethnizität im chin. Entwicklungsmodell (Vorlesung)
  • Politische Geschichte Chinas

Wintersemester 2014/15

  • Das moderne China, Vorlesung
  • Konzepte der Chinaforschung: Die Kommunistische Partei Chinas und die Bauern, Seminar
  • Politische Geschichte Chinas: Kooperation und Widerstand, Seminar
  • Sozio-ökonomische Entwicklungsprobleme Chinas: Klasse, Gender u. Ethnizität im chin. Entwicklungsmodell, Seminar

Sommersemester 2014

  • Das Interview als Forschungsmethode, Seminar
  • Das moderne China: Einführung in die Fachliteratur, Vorlesung
  • Ist China einzigartig?: Der Vergleich als Methode, Seminar
  • Klasse, Gender und Ethnizität im chinesischen Entwicklungsmodell, Vorlesung
  • Politische Geschichte Chinas, Seminar