zum Inhalt springen

Tobias Adam

Tobias Adam arbeitet zur Zeit an seinem Dissertationsprojekt zum Thema "Die Außenpolitik der VR China gegenüber den USA seit 1990 – eine sprechakttheoretische Analyse" und bietet Bachelor- und Masterseminare mit dem Schwerpunkt chinesische Außenpolitik an.

Curriculum Vitae

Tobias Adam, Dipl.-Region.-Wiss., geb. 1986, Studium der Regionalwissenschaften China und Politikwissenschaften in Köln und Wuhan.

10/2006–03/2013: Studium der Regionalwissenschaften Ostasien/China und der Politikwissenschaften in Köln und Wuhan. Titel der Diplomarbeit: „Konfuzius-Institute als Teil der chinesischen Soft-Power Strategie“.

09/2015-01/2016: Sprach- und Forschungsaufenthalt an der Tamkang Universität Taibei/Taiwan

Dissertationsthema: „Die Außenpolitik der VR China gegenüber den USA seit 1990 – eine sprechakttheoretische Analyse“.

Lehre

  • Seminar: „Chinas Soft-Power Strategie – Theorie, Inhalte und Analyse“
  • Seminar: „Mediale, architektonische und soziale Räume Chinas – eine Analyse ausgewählter Aspekte aus system- und machttheoretischer Perspektive “
  • Seminar: „Grundzüge der chinesischen Außenpolitik“
  • Seminar: „Politik, Gesellschaft und Wirtschaft Taiwans“
  • Seminar: „Koexistenz, Kooperation u. Konflikt: Herausforderungen & Perspektiven akt. chin. Außenpolitik“
  • Seminar: „Die politischen Systeme der VR China, Hongkongs und Taiwans in vergleichender Perspektive“

Vorträge

  • "Zu schnell, zu politisch, zu offensichtlich? Framing-Phänomene als Grenzen der chinesischen Soft Power", Mittagsforum der Ruhr-Universität Bochum, 11. Januar 2017.
  • "Architektur im Zeichen der Machtrepräsentation am Beispiel der Chiang Kaishek-Gedächtnishalle in Taibei", 27. Jahrestagung der DVCS, Frankfurt a.M., 12.-13. November 2016.

  • "'The One Belt, One Road'-Initiative - An Alternative to Offset China's Soft Power Deficit?“, Asian Dynamics Initiative, Kopenhagen, 20.-22. Juni 2016.
  • „Die sino-amerikanischen Beziehungen seit 1990 - Eine sprechakttheoretische Analyse“, Workshop 'Iserlohn 2015', Schwerte, 31. Januar-1. Februar 2015.