zum Inhalt springen

Sprachtools für Chinesisch

Tools für den PC, das Smartphone oder das Tablet:

  • Pleco - Vor allem für Studierende, die einen China-Aufenthalt planen, ist dies ein äusserst empfehlenswertes und letztlich preisgünstiges Tool für Tablets und Smartphones. Das Auffinden eines Zeichens geht äußerst einfach und schnell, die (käuflich zu erwerbenden) Lexika z.T. ausgezeichnet.
  • Peraperakun language tool - "Perapera is a pop-up dictionary and study tool for Japanese and Chinese. It works as a free add-on for Firefox and Chrome."
  • ABBYY Finereader - OCR Software, die gescannte Dokumente in bearbeitbare Texte umwandelt. Die Erkennungsqualität von Chinesisch, Deutsch, Englisch ist ausgezeichnet. Die Software ist u.a. zu beziehen über den Softwareshop des RRZK.
  • Workflow zum zügigen Bearbeiten größerer chinesischer Textmengen: Die chinesischen Texte werden gescannt und anschließend mit einer guten OCR-Software bearbeitet (z.b. dem Finereader). Liegen die Texte als PDF-Dateien vor, können sie sofort mit OCR bearbeitet werden. Beim Scannen ist zu beachten, dass es bei dünnem oder schlechtem (= holzreichem) Papier zu schlechten Ergebnissen kommen kann (z.B., dass die Rückseiten durchscheinen). Dem kann man Abhilfe schaffen, indem man zuerst mit einem guten Kopierer Kopien erstellt und diese dann scannt. In jedem Falle wird nach dem OCR-Vorgang das Ergebnis im HTML-Format abgespeichert. Anschließend kann es in einem Internetbrowser geöffnet und mithilfe der Perakun-App zügig "quergelesen" werden.
    Für ein genaues Bearbeiten von chinesischen Texten kann in der Regel auf gedruckte Lexika nicht verzichtet werden. Immerhin erspart o.g. Workflow die mühsame Suche über Radikal und Strichzahl - es kann direkt über die Pinyin-Lesung gefunden werden.

Online Lexika:

  • De-Han Han-De cidian - von Wolfgang Odenthal. Ein Chinesisch-Deutsches Wörterbuch, an dem sich jeder beteiligen kann, das aber redaktionell betreut wird. Darin ist es ähnlichen Plattformen deutlich überlegen. Die Zeicheneingabe erfolgt in Langzeichen.
  • Chinese characters - a dictionary - von Rick Harbaugh. Dieses zeichenethymologische Wörterbuch beruht im wesentlichen auf dem Shuowen jiezi. "Essentially I have just taken the Shuowen's data on the components for each character and run it through a program to generate the trees implied by this data. I have then translated the explanations from the Shuowen and from later commentaries by traditional Chinese sources for each character, and added character and word definitions. The dictionary does not contain original research … ".
  • Dictionary of Chinese character variants - vom Ministery of Education (ROC). Eine hervorragende Seite, wenn es darum geht, Zeichen und Zeichenvarianten zu identifizieren. Die Datenbank enthält mehr als 100.000 Einträge (2001).
  • Lin Yutang Chinese-English dictionary of modern usage - von der Chinese University of HK. Hierbei handelt es sich um die elektronische Version von Lin Yutangs Wörterbuch "Dangdai Han-Ying cidian", das auch heute noch - z.B. bezüglich republikzeitlicher Baihua-Ausdrücke - sehr brauchbar ist.
  • Handian -Ein sehr gutes Wörterbuchangebot (Chinesisch-Chinesisch), in das auch die Definitionen des Hanyu da cidian eingingen. Für Anfänger eher ungeeignet, für Fortgeschrittene ein "Muss".
  • Iciba - Ein sehr brauchbares detailliertes Wörterbuch mit vielen Satzbeispielen (Chinesisch - Englisch) - leider auch mit viel störender Werbung.
  • Collins Reverso - Ein sehr gutes Wörterbuch aus dem Hause Harper-Collins mit ausführlichen Satzbeispielen, bei dem das gesuchte chinesische Zeichen nicht an erster, sondern an letzter Stelle steht.

Online Lexika für Vormodernes Chinesisch:

Enzyklopädien/Fachwörterbücher:

Sonstiges:

  • Pinyin Info - Auf diesen Seiten erfährt man alles, was man über Pinyin-Regeln und -Orthographie wissen sollte. Grundwissen für alle, die sich mit chinesischer Sprache beschäftigen.