„Karriereweg China – Fallstudien aus der beruflichen Praxis“

Der „Karriereweg China“ wird wieder im Wintersemester 2015/16 angeboten. Die Einführungsveranstaltung findet am 22. Oktober 2015 (ab 18:00 Uhr, Raum 3.07 OAS) statt.

Bitte beachten: Da die meisten Gastdozenten nicht aus Köln kommen, kann es stets zu kurzfristigen zeitlichen oder thematischen Verschiebungen kommen. Wir versuchen den geplanten Rahmen einzuhalten und Abweichungen so gut wie möglich zu vermeiden. Aktuelle Informationen werden stets zeitnah auf ILIAS veröffentlicht. Wir bitten alle Teilnehmer der Veranstaltung, sich regelmäßig über Zeit, Ort und Inhalte der einzelnen Veranstaltungseinheiten zu informieren.


Übersicht der Termine (jeweils ab 18:00 Uhr in Raum 3.07 OAS)

  • 05.11.2015: Lusi Ren (Pisacane, Düsseldorf)
  • 19.11.2015: Jörg Binding (GIZ, Beijing) — entfällt!
  • 26.11.2015: Jinxin Li (Huawei, Düsseldorf)
  • 03.12.2015: Mira Luthe (Mercator, Essen)
  • 10.12.2015: Caren Thull (Keller & Kalmbach GmbH, München)
  • 17.12.2015: Kay Hilbert (Karl Meyer Textilmaschinen GmbH, Obertshausen)
  • 07.01.2016: Laura Gruß (DLR, Bonn)

 

 

Einblick in die Berufswelt

Welche Chancen hat man als AbsolventIn des OAS auf dem Arbeitsmarkt? Welche Berufsmöglichkeiten gibt es überhaupt? Welche Kompetenzen sind bei der Jobsuche von Vorteil? Diese Fragen und noch mehr werden unsere deutschen und chinesischen ExpertInnen mit chinabezogenem Berufshintergrund beantworten. Im Seminar berichten sie von ihrem Karriereweg und ihrem Berufsalltag. Anhand von aktuellen Tätigkeiten aus ihrem Arbeitsleben werden sie gemeinsam mit den Studierenden Fallbeispiele analysieren und praxisnahes Wissen vermitteln. Die Studierenden erhalten dadurch erste Einblicke in alltägliche Arbeitsabläufe und Aufgaben, lernen konkrete Berufsfelder von Chinawissenschaftlern kennen und knüpfen erste Kontakte zur Arbeitswelt.

Studierende als Gestalter der Lehre

„Karriereweg China“ bietet eine sinnvolle Ergänzung zu den klassischen Lernformen. Die Arbeitsmethoden sind interaktiv und vielseitig. GastdozentInnen und TeilnehmerInnen begegnen sich auf Augenhöhe und lösen gemeinsam Aufgaben aus dem Berufsalltag. Die Studierenden können ihr Wissen aus den chinawissenschaftlichen Bereichen Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Recht einbringen. Studierende werden zu Mitgestaltern der Lehre. Sie erhalten die Möglichkeit ihr Studium praxisorientiert auszurichten und ihr Interesse an den China-Studien auszubauen. Dies ist nicht nur für Studierende in höheren Semestern wichtig, sondern bereits für Studienanfänger, die mit diesem Seminar „Karriereweg China“ ihr Studium berufs- und karrierebezogener durchlaufen können.

Das neue Veranstaltungsformat „Karriereweg China“ orientiert sich an den Bedürfnissen und Wünschen der Studierenden der China-Studien. Ihr Feedback kann im Seminar unmittelbar umgesetzt werden. Dies trägt zur Verbesserung der Lehre und der Studienbedingungen der China-Studien bei.

Anmeldung & Zertifizierung

Alle ordentlich eingeschriebenen Studierenden der Universität zu Köln können sich zu „Karriereweg China – Fallstudien aus der beruflichen Praxis“ über KLIPS anmelden. Neben der aktiven und regelmäßigen Teilnahme an dem Seminar gibt es keine weitere Prüfungsleistung. Für die erfolgreiche Teilnahme an der Veranstaltung erhalten alle ordentlich eingeschriebenen Studierenden der Universität zu Köln ein aussagekräftiges Zertifikat. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich die erfolgreiche Teilnahme im Studium Integrale mit 2 CP anrechnen zu lassen.